Beiträge

Bonitas-Chef baut auf Ehrler-Fläche

Bonitas-Chef baut auf Ehrler-Fläche

Ehemaliges Hotel Ehrler: Die Gebäude an der Elverdisser Straße sollen abgerissen werden. Die Arbeiten für den Neubau sollen in diesem Sommer beginnen.

„Unser kleines Heim“ Lars Uhlen will ein Gebäude für Menschen mit unterschiedlichem Pflegebedarf und Praxisräume für eine Ärztin errichten. Die Engelbrecht Planbau baut zudem acht Eigentumswohnungen

Herford. Gestern morgen zwischen 9 und 10 Uhr haben Anja Engelbrecht-Schmidt und Lars Uhlen den ersten Schritt zur Lösung eines Problems gemacht, das den Elverdissern schon so lange auf der Seele liegt: Sie haben den notariellen Kaufvertrag für die Ehrler-Fläche an der Kreuzung Elverdisser Straße/Werler Straße unterschrieben. Anja Engelbrecht-Schmidt von der Engelbrecht Planbau GmbH aus Bünde will auf der hinteren, 2.050 Quadratmeter großen Fläche ein Gebäude mit acht Eigentumswohnungen in der Größe zwischen 60 und 110 Quadratmeter errichten. Zwei der Wohnungen sind jeweils 110 Quadratmeter große Penthäuser.

weiterlesen im Zeitungsartikel der NW

Bonitas plant weitere Einrichtung

Kurzzeitpflege Oetinghausen

Objekt: Das Gebäude neben dem NP-Markt in Oetinghausen würde Lars Uhlen gefallen. FOTO: JENNICHES

Lars Uhlen plant, etwa 28 Kurzzeitpflegeplätze in Oetinghausen einzurichten. Im Visier hat der Bonitas-Geschäftsführer das leerstehende Gebäude gegenüber dem NP-Markt an der Oberen Talstraße, das bis 2015 von der Sparkasse genutzt wurde.
Der Herforder räumt ein, dass der Zweckbau auf den ersten Blick eine solche Nutzung nicht nahelege. Wer sich aber seine Häuser an der Engerstraße und in Schweicheln ansehe, wisse, was Bonitas daraus machen könnte.

weiterlesen im Zeitungsartikel der NW

Neue Wohngemeinschaft für Menschen mit Hilfebedarf

Hausleitung Daniela Posdziech (l.) und Bereichsleitung Sonja Albers freuen sich über die Eröffnung der Wohngemeinschaft.

Wo in der Lindenstraße zuvor eine Gaststätte stand, befindet sich nun ein Neubau. Der einstige Treffpunkt vieler Belmer wird weiterhin Ort der Geselligkeit bleiben: Das »Haus Leonard« möchte für 17 Menschen mit Hilfebedarf ein neues Zuhause sein. Am 26.10. hat die Wohngemeinschaft nun die neuen Räumlichkeiten mit einem »Tag der offenen Tür« eingeweiht …

weiterlesen im Zeitungsartikel „Belmer Schaufenster“